Freitag, 13. Februar 2009

Frisch aus dem Granulat

Ich wusste ja kaum noch wie es geht mit dem Perlendrehen. Und dann kam auch noch das ebook von Angela mit diesen traumhaften Bildern. Es hat mich so in den Fingern gejuckt, dass ich mir den Donnerstagnachmittag frei genommen habe und nach der Erledigung der haushaltlichen Pflichten endlich den Brenner wieder angeschmissen habe.
Aber anstatt, dass ich wie wild Perlen produziert habe, ging mir gleich mal bei Nr. 1 das Gas aus. *grummel* Mitten drin natürlich. Reserveflasche angeschlossen und weiter. Bei Nr. 2 klingelte der Postbote. Angry
Aber alle guten Dinge sind ja bekanntlich drei und der Nr. 3 war es dann auch endlich gegönnt das Ende ihrer Entstehung zu erleben.

Mein neuer Trick ist ja, meine Lieblingsperle des Blogeintrags nach oben zu setzen, damit ich sie beim Öffnen der Seite sehe. Immer wieder den Klump anzugucken ist nämlich deprimierend. Also fangen wir mal an:

090213 Perlen 021

Elfenbein mit Silber eingepackt und mit transparentem Türkis überfangen. Eine erbsengrüne Spur gelegt und eingeschmolzen. Darauf SIS, eingekerbt, Klar drüber und eingeschmolzen. Dekoriert mit diversen Dots.

 

090213 Perlen 004

Ein Würfel aus Ornela in Craquele-Technik von Anka. Oder zumindest hab ich das von ihr. Heiß ab ins kalte Wasser und dann wieder ein bisschen anschmelzen, damit nichts Piekendes rausguckt. Kostet bei den ersten Perlen ein bisschen Überwindung und zischt auch ganz schön.

 

090213 Perlen 008

Da habe ich mich an der Technik von Mamabaerchen-Beate aus dem PT versucht, die ein tolles Tut ins PT-Forum gestellt hat. Jedenfalls teilweise versucht. Die Implosionen sind nicht so dolle, dabei hab ich mir doch extra den Blumenigel besorgt und das war gar nicht so einfach.
Aber die Farben finde ich ganz schick. Das Pink mit dem Grün schockt doch, oder?

 

090213 Perlen 010

Ich kann mich nicht genau erinnern... Auf jeden Fall Kobalt transparent und transparentes Türkis mit Silber eingepackt. Darüber Klar. Und mit dem Grün bin ich mir gar nicht sicher. Meine Güte, man hat so viel greifbar rumliegen, wie soll man sich das alles merken...

 

090213 Perlen 014

Hier weiß ich! Schwarze Gundperle darauf Triton, eingekerbt, Klar drüber, mit Schwerkraft verlaufen lassen und formen. Dots teilweise mit SIS drunter und Triton drauf. Und die klaren Shards hätte ich mir sparen sollen. Sowie das Entglasen oben rechts. *grrrr*

 

090213 Perlen 017

Die ist angeregt von Angelas Tut entstanden und ich finde sie nicht schlecht, aber auch nicht so, wie sie werden sollte. Das Silberglas ist Garzoni Giovanna. Dieses Glas will bei mir nichts anderes als hellgrün bleiben. Immerhin nicht schlammbraun, das ist ja auch schon ein Fortschritt. Aber man ahnt, dass es auch bläulich-violett kann oben rechts und unten links. Das mach ich dann mal morgen. :-)

Kommentare:

clacavi hat gesagt…

Britta,

na Du weißt ja schon, daß ich in Deine 1. Perle verliebt bin jedoch muß ich sagen, daß die Perle aus Garzoni Giovanna super aussieht. Ich glaube bei den Silbergläsern darf man bei Betrachtung der eigenen Perlen nicht danach fragen wie die Gläser aussehen könnten sondern man muß jede Perle für sich als eigenes "Lebewesen" sehen.....Deine Perle ist auf jeden Fall ein Traum...auch wenn Du der Auffassung bist, daß eben dieses Glas noch andere Reaktionen bringen könnte...

Friederike

P.S. habe mir übrigens auch das Tut von Beate ausgedruckt....bin jedoch noch nicht zur Umsetztung gekommen...

kobalt hat gesagt…

Ja, du hast auf jeden Fall Recht. Sie ist ganz sicher schön. Aber man möchte ja immer das Optimum aus dem Glas rauskitzeln.
Hier ist es so, dass das Glas zwar nicht seine ganze Schönheit gezeigt hat, aber wer weiß, wie sie dann gewirkt hätte. Vielleicht gefällt sie mir ja so sogar besser. Wir werden es nie erfahren.

Übrigens bin ich auf deine Umsetzung des Beate-Tuts gespannt. Schon den Igel besorgt? :D

LG
Britta

aurin hat gesagt…

Die erste Perle ist wirklich schön und gefällt mir sehr gut, aber die anderen Klump zu nennen ist nicht gerade nett. Ich finde nämlich die GarzoniPerle genial und die Krakleperle ist auch toll. Dâs hab ich mich bisher nicht getraut.
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Iris

kobalt hat gesagt…

Hast Recht Iris, diesmal ist gar kein Klump dabei.
Aber manchmal hab ich die Örkse an den Anfang gestellt und wenn ich länger nicht gebloggt habe, dann musste ich die immerzu wieder angucken. Also kommen lieber die schönen Perlen nach oben.

LG
Britta