Samstag, 22. November 2008

Eiszeit

*schnief*

Da liegt sie vor mir. Diese schöne große Perle mit Streifen. Ein Prachtexemplar. Wären da nicht diese blöden Sprünge im Glas.

Ich hatte es ja schon geahnt, während ich sie herstellte. Plötzlich blies ein kalter Wind um uns beide herum und selbst meinem Carli pustete es die Flamme sonstwo hin. Und obwohl ich versuchte, sie schön warm zu halten und hinterher noch mal gut durch zu heizen, hat sie es dem blöden Wind krumm genommen. Eiszeit.

Was soll ich machen? Die Absaugung geht nur ans gekippte Fenster. Ich kann hier keine Wanddurchbrüche machen. Der restliche Fensterspalt ist schon so gut wie möglich mit Isoliermaterial verschlossen, aber natürlich nicht zu 100%. Und da wehte es gestern dann so um uns (also mich und meine Perlen) rum, dass ich nach zwei Stunden völlig verfroren aufgeben musste.

Ich wünsche mir einen milden Winter.

*schnief*

Kommentare:

Christina`s Welt hat gesagt…

Du arme! Köpfle streichel!

Christina

Maggie hat gesagt…

Ohjee, du armes Huhn. *tröst*
Warts ab, wahrscheinlich wird der Winter gaaaaanz mild, jedenfalls nicht mit solchen Stürmen, die zum Fenster reinpusten. ;)
LG Maggie

kobalt hat gesagt…

Danke für euer Mitleid.
Ja, nur ein Perlie kann einen Perlie verstehen. ;-)

gwendoline hat gesagt…

from perlie to perlie....*tröst* britta......mein volles mitgefühl, das ist so ein mist wenn so schöne große brummer knacken, das gibt einem richtig einen stich ins herz....

Pibbs hat gesagt…

Wo ist sie! Die Schöne?
Die würde ich mir auch geknackt ansehen,also nicht zögern:)

kobalt hat gesagt…

Entsorgt! Müll!
Ich konnte das Elend nicht mit ansehen. ;)

gwendoline hat gesagt…

gwen kommt mal mit einer großen heizkanone vorbei, glaubst du würde das bei dieser "eiszeit" helfen....

oder einfach keine ideen???

oder so herumgekötzel und nichts passt wirklich? (kennt ja die gute gwen nun ganz und gar nicht *flööööt*)

oder einfach mal in ruhe gelassen werden wollen....

auf jeden fall einen lieben gruß

gwen

kobalt hat gesagt…

Ach nein, Gwen, alles OK, nur ein bisschen zu wenig Zeit.
Bei der Arbeit hat sich grade ein ganz neuer Berg aufgetan, der mich auch im nächsten Jahr noch gut beschäftigen wird.
Dann gab es bei meinem Schatz Neues, dass ihn öfter bei mir verweilen lässt. Was natürlich schön ist, aber dann ist nix mit Perlen.
Und gegen den blöden Dunkel-Frust musste ich mich mal richtig aktiv aufraffen und Zeit draußen verbringen.
Aber in den nächsten drei Wochen ist es ruhiger und ich komme hoffentlich auch wieder mal an den Brenner.
Und dann gibt es hier auch wieder Updates. :-)