Samstag, 12. Juli 2008

Orange

Letzte Woche habe ich mal wieder neues Glas bekommen. Unter anderem das erste mal von CIM. Und ich bin echt begeistert. Das sind so schöne Farben.
Unter anderem habe ich ein neues Lieblings-Orange "Clockwork". Es ist zwar nur halbtransparent, aber die anderen transparenten Orange kann ich gar nicht. Entweder wird es rot oder es bleibt farblos. Da kann ich locken und wedeln was ich will.
Das Hyacinth von Ornela würde ich ja gern orange bekommen, aber es mag mich nicht.
Schön ist auch ein Orange von Reichenbach AK 94, aber von dem weiß ich den Namen nicht. Hab es geschenkt bekommen. Könnte Corallo sein.

Bei den opaken Orangen mag ich am liebsten das dunkle Gelb von Moretti. Auch wenn es gelb sein soll, ist es ein schönes pastelliges Orange.

Bilder reiche ich noch nach, geknipst wird, wenn die Charge von heute sauber gemacht ist.

Ach so ja, die Webseite von CIM lohnt sich. Zu vielen Farben sind Informationen zur Verarbeitung und Reaktionen da.

Kommentare:

Farberleben hat gesagt…

Von CIM habe ich erst die rosa Töne ausprobiert (hab jeweils nur von allen Tönen eine Stange) und gleich welche nachgeordert. Bis jetzt die schönsten opaken rosa Farben die ich kenne.

kobalt hat gesagt…

Die haben wirklich tolle Farben.
Aber erst mal ist jetzt genug mit Glas kaufen. Ich kann das gar nicht so schnell verbrauchen, wie ich kaufe. :-)

gwendoline hat gesagt…

hallo ihr zwei, ich bin auch ein ausgesprochener CIM fan, vor allem liebe ich das hades, das reagiert sehr schnell und mit vielem und verträgt sich supergut mit moretti...
wunderschöne farben und ja vor allem die opaken rosatöne*schwelg*..

kobalt hat gesagt…

Gwen, hast du einen Tipp zum Hades? Ich konnte ihm noch keine Reaktion entlocken. Aber ich habe auch für DH kein Händchen.
Wahrscheinlich liegt es an meiner Ungeduld und das will mir das Glas nicht durchgehen lassen und lässt mich hängen. Ich bin überzeugt, dass Glas ein Eigenleben führt. ;-)

gwendoline hat gesagt…

momentan spiele ich mit dem effekt new faux boro effekt herum(habe ich so genannt) es bilden sich dann im schwarz blau und grünschlieren (je nach silber)

also grundperle hades, dann in silberfolie rollen, einschmelzen und dann stellenweise mit pale aqua, (das neue ganz helle aqua von moretti, mit anderen aqua habe ich es noch nicht probiert, vielleicht gehts ja auch) verzieren, unter den verzierungen bilden sich diese grün und blautöne die eben an den faux boro effekt erinnern oder entfernt auch an silberglas...

kobalt hat gesagt…

Danke, das werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren. Pale auqa... Merken!

gwendoline hat gesagt…

ps: in meinem blog gibts ein bild...

kobalt hat gesagt…

Hab ich doch schon bewundert. ;-)