Samstag, 16. August 2008

Frau Doktor bitte in den OP!

Mein Hilfsmittel heute:

Auch wenn ich grade im Rühr-, Fließ-, Quirl-, Dot-Fieber bin, musste ich heute mal was Anderes angehen.
Seit Wochen hatte ich schon ein paar Email-Pulver unbenutzt liegen. Und jetzt wollte ich es endlich, endlich mal angehen. Dazu die Maske.
Es macht Spaß! Und es gibt witzige Effekte. Nur eins finde ich schade: auf den Fotos sehen die Perlen längst nicht so lustig und schön aus, wie in Echt. Eigentlich wirken sie sogar recht langweilig.

Der erste Test. Toll finde ich, dass die Farben auch auf dem dunklen Hintergrund so knallig sind.


Die sieht real sehr edel aus, was hier leider überhaupt nicht rüber kommt.
Email auf Schwarz mit Tritondots.

Meine Perlen haben Köpfchen! Sieht der Dot nicht aus, als würde ein Gehirn darin wohnen? :-)))


Gestern habe ich (jetzt wo ich dank Sarah endlich Walzen kann!!!) eine Männerperle gemacht. Ganz einfach, nur keine Schnörkel, auf keinen Fall Dots, bloß nicht bunt! ;-)


Und noch ein bisschen Glasspielerei von gestern.

Kommentare:

annemarie hat gesagt…

holla... ich finde die ferien bekommen dir gut und eigentlich ists schon schade,dass nicht öfters so viel zeit zum perlendrehen hast... weil ich finde die nämlich schön deine neuen.
und soooo ganz langweiligen sehen die mit emaille also auch gar nicht aus auf dem bild.
ps: muss jetzt mal in deinen andern blog gucken gehen, ob die matrazengeschichte ein gutes ende genommen hat:-)

liebe grüsse
annemarie

kobalt hat gesagt…

Ja, irgendwie hat es grade Klick gemacht.
Ich mache Neues, Anderes, traue mich einfach. Und es macht mir sooo viel Spaß.
Und die Matratzengeschichte ist bis jetzt gut ausgegangen. Aber im Keller, da wartet sie... :D

gwendoline hat gesagt…

britta :-)))))*total erstaunt bin*

holla die waldfee.........und du willst was von meiner kreativität.....tztztz...du erlaubst dir jetzt wohl gerade den ausdruck deine eigenen...... diese perlen erzählen viel von dir......mein favorit ist die grünblaue die finde ich einfach super:-)))

spätsommerliche urlaubsgrüße....

gell, ist fein morgen nicht arbeiten zu müssen und ans aufstehen in der früh denken....

lieben gruß

gwen

kobalt hat gesagt…

Hach Gwen, du wirst es nicht glauben, aber wenn ich so in mein Perlenalbum bei Picasa oder Flickr gucke, dann denke ich manchmal: das ist von mir? Und kann es selber kaum glauben. :)
Ich glaube, der Urlaub macht den Kopf frei.

Ich schick dir ganz liebe Grüße zurück.