Sonntag, 17. August 2008

Zu bunt getrieben

Also heute habe ich es mir zu bunt getrieben. Ich hab es ein bisschen übertrieben bei der ersten Perle. Jedenfalls für meinen Geschmack.
Dafür ist die zweite ein wenig langweilig.

Aber wartet mal morgen ab... :-)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare:

Renate hat gesagt…

Britta ich muß dir ein kompliment machen. du machst gerade einen riesen schritt und zwar in die richtige richtung - deine perlen sind ein wahnsinn! I like it! ich wünschte mir würde auch so was tolles gelingen. so bunt und fröhlich.
lg renate

clacavi hat gesagt…

Was heißt hier "zu bunt"????
Ich würde sagen.....grenzgängig genial.....

Friederike

kobalt hat gesagt…

Danke, ihr Zwei!
Renate, das Witzige ist, dass ich mich nicht mit Anleitungen, wo ich welche Farbe auf welchen Dot in welcher Reihenfolge... rumschlage, sondern einfach losperle.
Ich "kasteie" mich nicht mit Millimetern, die irgendwo zu viel und an der anderen Seite zu wenig sind.
Und plötzlich kann ich die blöden Walzen, die mich immer quälten. Natürlich nicht perfekt und reproduzierbar. Aber ich gehe nicht an den Brenner und denke (übellaunig): heute musst du mal wieder Walzen üben. Wie eine Befreiung.
Friederike, ich glaube du hast Recht. Zu bunt geht gar nicht. Und so im Nachhinein finde ich sie gar nicht übel. ;)

Pibbs hat gesagt…

Ja, die Walzen fand ich auch immer so hm.., aber jetzt ist auch bei mir viel einfacher.

Was ich so schön finde , ist ,das man wirklich sieht ,das es Dir Spaß gemacht haben muß diese Perlen zu drehen.
Und sie gefallen mir alle super!
Liebe Grüße
Britta