Dienstag, 2. September 2008

Blitzzement

Na, jeder weiß, was los ist, wenn ich dieses Wort benutze, oder?

Es gibt so Tage, da weiß man gleich nach dem Aufstehen, dass es nicht "der" Tag werden wird. Selbst der Sonnenschein ganz früh heute Morgen, konnte das nicht rausreißen. Bin zwar gleich um acht mit dem Rad los, aber anstatt meine Laune zu verbessern, wurde mir speiübel. Ich habe grade zum dritten Mal in diesem Jahr eine Gastritis, aber diesmal gehe ich nicht zum Arzt. Blah!
Es passierte noch die ein oder andere blöde Sache oder es erreichten mich Hiobsbotschaften (Schatz ruft von der Arbeit an, wo mich ja nächste Woche ein Megahaufen an Proben erwartet und fragt: Sitzt du?), na jedenfalls, war der Tag nicht so doll.

Ich hatte nur noch einen kleinen Rest angerührtes Trennmittel im Röhrchen und so hab ich einen Löffel Pulver nach getan, Wasser drauf, ordentlich geschüttelt und gedippt. Eigentlich nicht so schwer. Trotzdem hab ich es geschafft Blitzzement zu produzieren und zwei schöne Perlen nicht vom Dorn zu bekommen. Um nichts in der Welt. Ich musste sie kaputt machen, um meine Dorne zu retten.

Aber ich habe heute mal wieder fotografiert (ohne die Kamera zu zerstören oder andere größere Schäden anzurichten) und das will ich euch natürlich gern zeigen.

Mein Liebling davon ist die letzte in Pfefferminz. :-) Dafür wollte sie sich nicht so gern fotografieren lassen.

Kommentare:

glasgestalt hat gesagt…

Schöne Perlen, trotz Sch...tag.
Eine schöne Entschädigung.

LG Nicole

Farberleben hat gesagt…

Hach ja, es gibt so Tage. Dafür reisst MEIN Trennmittel im Moment nur zu gern *grummel*

kobalt hat gesagt…

Mir graut es trotzdem schon vor dem heutigen Perlenschrubben.
Wer weiß, ob es heute wieder klappt. Da kann man tolle Perlen machen so viel man will und dann hängen die auf diesem hässlichen Metallstrunk fest. *grusel*

gwendoline hat gesagt…

das mit dem sch....tag hatte ich letzte woche, vergeht wieder:-)))

die perlen finde ich mega britta, mir gefällt die erste am allerbesten

kobalt hat gesagt…

Danke Gwen!
Ich gehe jetzt also frisch ans Werk und werde wunderbare (und ablösbare) Perlen produzieren.
Positives Denken ist ja alles. ;)